Bei Bachs Musik ist uns zumute, als ob wir dabei wären, wie Gott die Welt erschuf.

Friedrich Nietzsche (1844-1900)

Klassik­meditation

Klassik fühlen mit Herz und Bauch

Was ist Klassikmeditation?

Erkenne Dich selbst, werde der Du bist!

Die Musik ist ein Spiegel der Seele. Sie macht uns die Welt unserer Seele erfahrbar. Insbesondere die Vielfalt der Klassische Musik bietet uns die Möglichkeit mit dem Gefühlsspektrum unserer Seele Kontakt aufzunehmen.

Ähnlich wie in unseren Träumen offenbart sie uns ihre Botschaften in Bildern und Symbolen, in Gefühlen und Emotionen sowie verschiedensten Körperwahrnehmungen. Vor allem im Setting der Meditation kann Klassische Musik tief unter die Haut gehen und die Zellen unseres Körpers in eine gemeinsame Schwingung bringen.

Die Klassikmeditation beginnt mit einer ausführlichen Tiefenentspannung, die insbesondere die Atmung und Körperwahrnehmung in den Fokus der Aufmerksamkeit lenkt. Es folgt eine 20 bis 30-minütige Musikphase, die uns ohne Bewertung all die inneren Wahrnehmungen wie Gedanken, Gefühle und Emotionen beobachten lässt. Anschließend tauchen wir für 15 Minuten in einen Raum der Stille ein.

Wie hilft Klassikmeditation?

Da kann Freude sein, die wie ein inneres Licht erstrahlt. Da kann auch Trauer und Traurigkeit sein, die uns weinen lässt. Und wir können der Schönheit und Liebe unseres Herzens begegnen, so wie wir es noch nie gefühlt haben, weil wir bisher nie der Stimme unseres Herzens gelauscht haben. 

Im Raum der Stille begegnen wir dann schließlich ganz uns selbst, möglicherweise all unserer inneren Unruhe und all unserem Getriebensein, aber auch einem Zustand von Zufriedenheit und innerem Frieden, dem wir uns in völliger Hingabe überlassen können. In einem solchen Raum von ewiger Zeitlosigkeit tanken wir auf und füllen unsere Zellen mit frischer Energie, die uns Freude und Liebe aus tiefstem Herzen fühlen lässt.

Was immer wir da auch wahrnehmen, wir begegnen unserer eigenen Wahrheit. Sie zu erkennen kann für uns eine wichtige Lebenshilfe sein.

Weitere Information zur Klassikmeditation finden Sie in meinem Artikel – veröffentlicht in der Zeitschrift SEIN.

Meine Person

Andreas Klaus, Musiktherapeut

Geboren bin ich 1958 in Offenbach am Main. Nach dem Abitur und dem Studium der Rechtswissenschaften habe ich aus der Erfahrung, dass der Reparaturbetrieb der Schulmedizin mir in wichtigen Gesundheitsfragen nicht weiterhelfen konnte, mich intensiv mit alternativen Heilmethoden auseinandergesetzt und zahlreiche Selbsterfahrungsworkshops besucht.

Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich mich bereits in den 80er Jahren für die körperpsychotherapeutischen Schriften von Wilhelm Reich und Alexander Lowen interessiert habe. 

Ausbildung

Nach wichtigen Erfahrungen und Einsichten bei den bioenergetischen Workshops von Prof. Bernd Senf habe ich eine dreijährige Ausbildung auf dem Gebiet der Humanistischen Psychologie, der Transpersonalen Psychologie und der Integrativen Körperpsychotherapie, eine Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie sowie eine Ausbildung zum Therapeuten für imaginative Psychotherapie mit Musik (Guided Imagery and Music GIM) bei Prof. Gina Kästele vom Institut IMAGO in München abgeschlossen.

Wichtige Grundlage meiner Arbeit sind neben der Jungschen Psychoanalyse vor allem die Veröffentlichungen und Fortbildungsseminare in Archetypischer Medizin von Ruediger Dahlke. Die dort beschriebene Deutung von Krankheitsbildern und einzelner Symtome als hilfreiche Wegweiser zur Wiederherstellung eines gesundheitlichen Gleichgewichts zeigt Wege auf, wie jeder Einzelne für sich selbst zu einer eigenverantwortliche Lebensführung finden kann.

Weitere Ausbildungsinhalte sind:

  • Traumdeutung,
  • die Katathym-imaginative Psychotherapie sowie
  • die Lösungsorientierte Gesprächsführung.

Veröffentlichungen

Hier finden Sie meine bisher veröffentlichten Fachartikel:

Klassikmeditation - Veröffentlicht in der Zeitschrift SEIN Januar 2014

Die Heilkraft der Klassischen Musik - Veröffentlicht im Magazin raum & zeit 2008

Katathymes Bilderleben - Von Wiesen, Bächen und Häusern - Veröffentlicht im Themenheft "Heilung für die Seele" des Magazins raum & zeit vom 26.04.2017.

Praxis Klang & Raum

Sie wünschen sich Beratung, Begleitung oder Therapie in schwierigen Lebensfragen, Konfliktsituationen, emotionalen Belastungen oder psychosomatischen Erkrankungen?

Meine therapeutischen Angebote finden Sie hier:

Praxis Klang & Raum

Termine

Die Kosten pro Sitzung betragen 10,00 €
Bitte melden Sie sich vorher an.

23.02.2020
20:00 – 21:30

Wintermärchen

Werke von Peter Tschaikowsky

Klassikmeditation


08.03.2020
20:00 – 21:30

Adagio

Werke von Samuel Barber

Klassikmeditation


22.03.2020
20:00 – 21:30

Adagio

Werke von Samuel Barber

Klassikmeditation


05.04.2020
20:00 – 21:30

Da Pacem Domine

Werke von Arvo Pärt

Klassikmeditation


19.04.2020
20:00 – 21:30

Da Pacem Domine

Werke von Arvo Pärt

Klassikmeditation


03.05.2020
20:00 – 21:30

Piano Piano

Werke von Erik Satie

Klassikmeditation


24.05.2020
20:00 – 21:30

Piano Piano

Werke von Erik Satie

Klassikmeditation


07.06.2020
20:00 – 21:30

Stimmen des Herzens

Werke von Karl Jenkins

Klassikmeditation


21.06.2020
20:00 – 21:30

Stimmen des Herzens

Werke von Karl Jenkins

Klassikmeditation


05.07.2020
20:00 – 21:30

Sommerfrische

Werke von Ludwig v. Beethoven

Klassikmeditation


19.07.2020
20:00 – 21:30

Sommerfrische

Werke von Ludwig v. Beethoven

Klassikmeditation


06.09.2020
20:00 – 21:30

Klangfarben der Seele

Werke von Ottorino Resphigi

Klassikmeditation


20.09.2020
20:00 – 21:30

Klangfarben der Seele

Werke von Ottorino Resphigi

Klassikmeditation


04.10.2020
20:00 – 21:30

Impressionen des Augenblicks

Werke von Maurice Ravel

Klassikmeditation


18.10.2020
20:00 – 21:30

Impressionen des Augenblicks

Werke von Maurice Ravel

Klassikmeditation


01.11.2020
20:00 – 21:30

Die Stille Gottes

Werke von Arvo Pärt

Klassikmeditation


15.11.2020
20:00 – 21:30

Die Stille Gottes

Werke von Arvo Pärt

Klassikmeditation


06.12.2020
20:00 – 21:30

Dem Licht entgegen

Werke von Richard Wagner

Klassikmeditation


13.12.2020
20:00 – 21:30

Dem Licht entgegen

Werke von Richard Wagner

Klassikmeditation


Bitte melden Sie sich an!

Die Klassikmeditation findet in der Solmsstraße 13 in 10961 Berlin statt. Bitte melden Sie sich vorher an!

Terminerinnerung

Sie möchten immer über aktuelle Klassikmeditaion-Termine informiert werden? Dann melden Sie sich zum Newsletter an. 

Newsletter Abonnieren!!

Eigene CDs

Beide CDs sind über gim@klassikmeditation.de für 18.00 € zzgl. Versandkosten zu beziehen. Auch Direktabholung ist möglich.

Nunaces - Klassikmeditation

Nunaces - Klassikmeditation

ist eine Einladung an alle, die den Klangwelten Klassischer Musik verbunden sind und sich neue Wege in die Meditation erschließen wollen. Und ebenso erschließt sich denen, die der Meditation verbunden sind die Klassische Musik als ein unerschöpflicher Reichtum an Spiritualität. Klavierwerke von Bach, Chopin, Skrjabin, Satie u. a.

Close your eyes - Jazzmeditation

Close your eyes - Jazzmeditation

ist eine Einladung an alle, die den Wunsch verspüren, wie auf einer Entdeckungsreise die Wesenheiten ihres inneren Raumes erkunden zu wollen. Dabei kann es geschehen, das Du auf dieser Reise Deinem „SELBST“ Deinem „ICH BIN“ als einem Ort Deines tiefsten „ZU HAUSE SEINS“ ankommen wirst. Jazz Standards von Errol Garner, John Lennon,Duke Ellington, Astor Piazolla u. a.